Am Schnittpunkt von Country, Folk, Blues, Soul, R&B, Hip-Hop

In Nashville prägen Chris Stapleton und Sam Hunt die zurzeit äusserst erfolgreiche Fusion von Country, Soul und R&B. Am Mississippi erkunden Luther Dickinson und Jim Lauderdale die Country-Blues- und Soul-Geschichte des Delta. Die Begegnung «weisser» und «schwarzer» Genres ist aber nichts Neues.

Chris Stapleton auf der Bühne.
Bildlegende: Zusammen mit Sam Hunt ist Chris Stapleton Nashvilles Kron-Favorit.

«Country Special» geht der spannenden stilistischen Grenzerfahrung am Vorabend der Grammy-Verleihungen nach; Stapleton und Hunt sind mit vier bzw. zwei Nominationen Nashvilles Kron-Favoriten.

Die ebenfalls Grammy-nominierte Afro-Amerikanerin Rhiannon Giddens schlägt ihrerseits die Brücke zwischen Folk, Blues und Country.

Dazu ein Blick zurück mit Fusions-Beispielen von bestandenen Namen wie Al Green, Ry Cooder, Mickey Gilley oder The Pointer Sisters.

Ausserdem: Gratis-Tickets zur Bluegrass-Extravaganza von Dailey & Vincent mit Band im Zürcher Albisgütli.

Gespielte Musik

Moderation: Joëlle Beeler, Redaktion: Geri Stocker