Bobby Bare und das Folk-Country-Revival

Der Folk-Boom der frühen 1960er Jahre schwappte damals auch in die Country-Welt hinüber zum Beispiel mit Bobby Bares Hit-Version von «500 Miles Away from Home». Mit seinem neuen Album «Darker than Light» kehrt Altmeister Bare zurück zu den Folk-Klassikern und dem Erbe von Woody Guthrie.

Bobby Bare 2010 am Stagecoach Country Music Festival in Indio, Kalifornien.
Bildlegende: Bobby Bare 2010 am Stagecoach Country Music Festival in Indio, Kalifornien. Keystone

Aber es sind heute vor allem auch junge Bands wie Mumford & Sons, die Avett Brothers oder die Dust Busters, die am Folk-Country-Revival der Gegenwart spinnen, transatlantische Beziehungen herstellen oder dafür sorgen, dass das Wissen der 60er-Jahre-Folkies nicht verloren geht.

Neben der Folk-Country-Gegenwart und -Vergangenheit  serviert «Country Special» neue Musik von Lady Antebellum, Darius Rucker, Dale Watson oder vom Ehepaar Bruce Robison & Kelly Willis.

Gespielte Musik

Moderation: Christoph Schwegler, Redaktion: Geri Stocker