Die Abräumer an den CMA Awards

Am Mittwoch war die illustre Bridgestone Arena Schauplatz der wichtigsten Preisverleihungen der Country-Musik. Die grossen Abräumer heissen Little Big Town und Chris Stapleton. Und: Am kommenden Donnerstag feiert der Kanadier und Wahl-Kalifornier Neil Young seinen 70. Geburtstag.

Little Big Town an der Preisverleihung in der Bridgestone Arena.
Bildlegende: Abräumer: Little Big Town an der Preisverleihung in der Bridgestone Arena. Keystone

Das gemischte Quartett Little Big Town ist im 18. Jahr seines Bestehens dank ihrem viel diskutierten Hit «Girl Crush» mit drei CMA Awards so erfolgreich wie noch nie.

Noch erstaunlicher war der 37-jährige «Newcomer» Chris Stapleton: Seine drei Preise rund um sein diesjähriges Country-Solo-Debut sind die Früchte einer bereits rund 10-jährigen Karriere als Frontmann der Bluegrass-Truppe The Steeldrivers und als erfolgreicher Country-Hit-Songschreiber.

«Country Special» lässt die Gewinner Revue passieren und feiert dazu einige prominente Geburtstagskinder. Allen voran der fast gar unberechenbare gebürtige Kanadier und Wahl-Kalifornier Neil Young. Seine abenteuerlichen Hakenschläge zwischen raustem Rock, melancholischem Country und Folk und technoiden Seitensprüngen sind legendär. «Country Special» stellt seine Country-Seite in den Vordergrund.

Gespielte Musik

Moderation: Christoph Schwegler, Redaktion: Geri Stocker