Grosse Geburtstage: Jerry Lee Lewis wird 80, Carlene Carter 60

«Last Man Standing» nannte Jerry Lee Lewis sein Comeback-Album im 2006. Dass der letzte Überlebende der RocknRoll-Pioniere bei «Sun Records» in Memphis trotz all seiner Exzesse auch mit 80 noch unter uns ist, muss gebührend gefeiert werden zusammen mit dem 60. von June Carters berühmter Tochter.

Jerry Lee Lewis.
Bildlegende: Feiert den 80. Geburtstag: Jerry Lee Lewis. Keystone

«Ich habe nie gesagt ich sei der König des RocknRoll. Ich sagte bloss, dass ich der Beste bin»: Jerry Lee Lewis hat wahrlich noch nie unter falscher Bescheidenheit gelitten. Umso mehr stürzte ihn sein Ausnahmetalent und seine Getriebenheit in die extremsten Lebenswidersprüche zwischen Erfolg und Absturz, Himmel und Hölle. Fast konstant blieb bis heute die Qualität seiner Musik. «Country Special» zeigt es zum runden Geburtstag des «Killers».

Die Carter Family schrieb in den 1920er und 30er Jahren Country-Pioniergeschichte. Zwei Generationen später zollte June Carters Tochter Carlene letztes Jahr als «Carter Girl» ihrem Familienerbe herzerfrischend Tribut. Country-Star Carl Smith hatte ihr väterlicherseits die Musik mit ins Blut gegeben. Kein Wunder gab uns Carlene Carter mit Hits wie «I Fell in Love» oder «Every Little Thing» auch einige der besten Ohrwürmer der 90er Jahre.

Gespielte Musik

Moderation: Christoph Schwegler, Redaktion: Geri Stocker