Lee Ann Womack live an der Country Night Gstaad 2016

Die Texanerin Lee Ann Womack machte bereits vor 20 Jahren mit ihrer allerersten Hit-Single klar, für welche Country-Musik ihr Herz schlägt: «Never Again, Again» war purer Honky-Tonk-Herzschmerz – und damit auch der passende Einstieg in ihre grosse Karriere-Rückschau in Gstaad.

Bild von Lee Ann Womack.
Bildlegende: Lee Ann Womack spielte an der «Country Night» in Gstaad 2016. Keystone

Die 50-jährige Künstlerin liess alle ihre Top Ten-Hits Revue passieren – allen voran der Mutmacher-Song und Grammy-Preisträger «I Hope You Dance» und der CMA-Abräumer «I May Hate Myself in the Morning». Lee Ann Womack zollte aber auch ihren Jugendhelden George Jones und Don Williams Tribut. Und mit Kostproben aus ihrem aktuellen Album «The Way Im Livin» zeigte sie, wie überzeugend ihr die Kurve in ihre «Alterskarriere» jenseits des Mainstreams gelang.

«Country Special» bringt das 90-minütige Konzert fast integral – und verrät gleichzeitig bereits das Line-Up der kommenden Country Night Gstaad 2017 sowie Highlights aus dem Programm des Internationalen Country Festivals im Zürcher Albisgütli vom 27. Januar bis 19. März.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann diese Sendung nicht als Podcast angeboten werden.

Gespielte Musik

Moderation: Christoph Schwegler, Redaktion: Geri Stocker