Ronnie Milsap neu in der «Country Music Hall of Fame»

Nimmt man die Hitparade als Mass des Erfolgs, dann ist der blinde Sänger und Pianist Ronnie Milsap hinter George Strait und Conway Twitty mit seinen 35 Nummer 1-Hits die unbestrittene Nummer drei in der Country-Welt.

Ronnie Milsap spricht zum Publikum in der «Country Music Hall of Fame» in Nashville.
Bildlegende: Ansprache: Ronnie Milsap nachdem er in die «Country Music Hall of Fame» in Nashville aufgenommen wurde. Keystone

Ray Charles, Jerry Lee Lewis, Little Richard und Elvis Presley waren Milsaps grosse Inspirationen. Den «King» begleitete Milsap 1969 als Pianist auf «Gentle on My Mind». Nach einem Fehlstart im Rhythm & Blues holte ihn Charley Pride 1972 nach Nashville. Es war das Sprungbrett für Milsaps phänomenale 20-jährige Hit-Serie im Grenzgebiet von Country und Pop.

«Country Special» feiert seine Einführung in die Country-Ruhmeshalle dieses Jahr und verschenkt ausserdem Tickets an die Country Night Gstaad.

Gespielte Musik

Moderation: Christoph Schwegler, Redaktion: Geri Stocker