Von Texas über Neuschottland ins Zürcher Albisgütli

Die Randy Rogers Band kehrt mit ihrem neuen Album «Nothing Shines Like Neon» zu ihren texanischen Wurzeln zurück. E.B. Anderson & the Resolutes aus Halifax, Nova Scotia überraschen auf «Cold Ground» mit coolen Country-Sounds weit ab vom Mainstream. Und: Tickets für die Malpass Brothers.

Randy Rogers.
Bildlegende: Randy Rogers führt die Randy Rogers Band an. Keystone

Die Randy Rogers Band hat es in den vergangenen 15 Jahren mit harter Bühnenarbeit, aber auch mit künstlerischen Kompromissen aus den texanischen Clubs ins nationale US-Rampenlicht geschafft. Doch der ganz grosse Durchbruch wollte nicht gelingen. Mit seinem neuen, siebten Album setzt das Sextett deshalb auf eine Rückkehr zu seinen traditionelleren Stärken.

Allzu selten schaffen es kanadische Country-Sounds südwärts in die USA – geschweige denn über den grossen Teich zu uns. E.B. Anderson & the Resolutes aus Halifax sind für den «Country Special» deshalb eine echte Entdeckung. Ihre Heimatstadt teilen im übrigen sie mit einer der grössten Country-Legenden: Hank Snow.

Die beiden Malpass Brothers Christopher und Taylor aus North Carolina sind noch keine Dreissig, doch sie sind verliebt in die klassischen Country Sounds aus den Zeiten ihres Grossvaters. «Country Special» verschenkt Tickets zu ihrer Schweizer Premiere im Rahmen des grossen Internationalen Country Festival im Albisgütli.

Gespielte Musik

Moderation: Mike LaMarr, Redaktion: Geri Stocker