Sendungsporträt

Rebecca arbeitet als Anwältin in New York. Trotz ihrer steilen Karriere ist sie unglücklich und einsam. Als sie ihren Jugendschwarm Josh auf der Strasse trifft, wirft sie ihr Leben über Bord und zieht in Joshs Heimatstädtchen West Covina – ohne zu wissen, dass er bereits in festen Händen ist.

Die Darsteller der Serie rund um ein Klavier.

Bildlegende: Die Darsteller der Serie. SRF/2015 The CW Network, LLC.

Rebecca hat im Ferienlager den schönsten Sommer ihres Lebens. Sie hat ihre wahre Liebe gefunden, den sexy Josh. Mit ihm konnte sie ihre Sexualität neu erkunden. Nur sieht das Josh anders und macht am Ende des Lagers mit Rebecca Schluss. Er findet sie einfach nur komisch und - anders als sich selbst.

Er lässt sie mit gebrochenem Herzen in den Händen ihrer dominanten Mutter zurück. Diese liest ihr sogleich die Leviten. Sollte sie schwanger sein, gibt es nur eine Option: abtreiben. Nichts solle ihrer Karriere im Weg stehen. Zehn Jahre später hat Rebecca in New York auch tatsächlich Karriere gemacht. Eigentlich sollte sie sich in ihrem neu gewonnenen Reichtum wohlfühlen und sich über die Beförderung zum Junior Partner in ihrer Anwaltskanzlei freuen. Gefreut hat sie sich aber schon lange nicht mehr, und Glück kennt sie nur aus der Fernsehwerbung.

Eine Frau mit vielen Talenten

Doch dann trifft sie wie aus göttlicher Vorhersehung ihre wahre Liebe Josh auf der Strasse wieder. Sie beschliesst in einem gedanklichen Kurzschluss, ihre Beförderung abzulehnen, den Job zu kündigen und Kopf über Hals nach West Covina in Kalifornien zu ziehen, wo Josh wohnt - ohne ihm ein Wort von ihren Plänen zu verraten.

Die Hauptdarstellerin Rachel Bloom erlangte ihren Durchbruch mit Musikvideos in YouTube. Als Songschreiberin, Komikerin und Schauspielerin erlangte sie im Internet Kultstatus. In «Crazy Ex-Girlfriend» bringt sie alle ihre Talente unter einen Hut und wurde für ihre Leistung mit einem Golden Globe als beste Schauspielerin geehrt.

SRF zwei zeigt die 18 Folgen von «Crazy Ex-Girlfriend» ab dem 13. März 2017 montags um 21:50 Uhr exklusiv in Zweikanalton.

Sendeplatz

Ab dem 13. März 2017 montags um 21:50 Uhr auf SRF zwei.