«Seiltänzer» über der Verzasca

1. Staffel

Damien, Marcos, Carmen und Robin müssen ein weiteres Mal an ihr Limit gehen – es gilt, die Verzasca an Seilen zu überqueren. Auf der anderen Seite wartet eine Belohnung ...

Da waren es nur noch vier: Damien (31) aus Zürich, Marcos (31) aus Emmenbrücke, Robin (19) aus dem Bündnerland und als einzige Frau im Team, Carmen (26) aus Pfäffikon/SZ. Vom Survival-Experten erhalten sie Hilfe in Form von Schlafsäcken. Ohne die wäre die Nacht im Schnee nicht zu überleben. Durchgefroren geht es am Morgen talwärts zur Prüfung. Es schneit nicht mehr, aber regnet in Strömen. In acht Meter Höhe müssen die Kandidaten auf zwei gespannten Seilen die Verzasca überqueren – ungesichert! Wer fällt, fällt ins kalte Wasser. Die Vorstellung lässt den einen oder anderen fast aufgeben. Doch am anderen Ufer wartet als Belohnung ein frischer Fisch. Und wer richtig Hunger hat ist bereit, noch einmal an sein Limit zu gehen.