Maggia-Gipfelstürmer

1. Staffel

Die Gruppe schrumpft, die Entschlossenheit wächst – bei manchen wächst auch das Heimweh. Doch die bevorstehende Kletterprüfung spornt die Teilnehmer an, denn: der Letzte muss das Team verlassen...

Die Gruppe ist kleiner geworden, sechs Verbleibende harren aus in Kälte und Hunger. Wer jetzt noch dabei ist, ist hart im Nehmen. Carmen ist mittlerweile die einzige Frau im Team, aber noch nicht an ihren Grenzen.

In der «Box» sind beim heutigen Etappenziel persönliche Gegenstände deponiert. Marcos bricht beim Anblick in Tränen aus, Alpha-Tier Damien ist der Gefühlsausbruch unverständlich. Bei der Prüfung ist das Heimweh schnell vergessen. An fest fixierten Seilen müssen sie über der Maggia (TI) einen 20 Meter hohen Fels erklimmen. Der Letzte und Langsamste wird das Experiment verlassen müssen. Der Teamgeist wird arg strapaziert – insbesondere, weil sich herausstellt, dass einer absichtlich gegen die Spielregeln verstossen hat.