Zum Inhalt springen

Der Bestatter Neue «Bestatter»-Folgen ab Januar

Ab Januar gibt es sechs brandneue Episoden von «Der Bestatter». Im Aargauer Dörfchen Morgenthal treibt ein Serienkiller sein Unwesen. Luc Conrad realisiert mit Entsetzen, dass dessen nächstes Opfer Anna-Maria werden könnte. Hauptverdächtiger ist ausgerechnet ihr Bruder.

Um einem Serientäter das Handwerk zu legen, begibt sich Hauptkommissarin Anna-Maria Giovanoli in der vierten Staffel immer wieder in tödliche Gefahr. Auch Luc Conrad kann Anna-Maria nicht schützen, sein kriminalistischer Instinkt greift hier zu kurz.

Für einmal ist es nämlich nicht Luc, der bei den Ermittlungen Kompetenzen überschreitet, sondern Anna-Maria. Unter normalen Umständen würde sich die Polizistin an die Regeln halten. Doch dieser Fall betrifft sie persönlich. Der Hauptverdächtige ist nämlich ihr Bruder Mario. Die Bevölkerung in Anna-Marias Heimatdorf Morgenthal hat aber eigene Ansichten, wer hinter den Morden steckt, pfuscht der Polizei deshalb immer wieder ins Handwerk.

Grosse Verantwortung für Fabio

Natürlich bleiben auch in der vierten Staffel die AGTs (aussergewöhnlichen Todesfälle) nicht aus, bei denen Luc die Aargauer Kantonspolizei unterstützt: So untersuchen die Ermittler den Absturz einer jungen Bergsteigerin – und stehen selbst vor der Entscheidung, wieviel Risiko sie in ihrem Leben auf sich nehmen wollen.

Bei zwei Mordfällen setzen sich Fabio und Luc mit ungewöhnlichen Beerdigunsarten und Riten auseinander. Ein kleiner Schatten liegt auch über dem Institut Conrad: Fabio ist mit einem häufig abwesenden Chef konfrontiert. Zudem ist auch Erika emotional ziemlich von der Rolle – die drohende Pensionierung stürzt sie in ein Wechselbad der Gefühle. Auf Fabio lastet plötzlich viel Verantwortung. Ist er dieser gewachsen?

Neue Kräfte für Drehbuch und Regie

Für die vierte Staffel wurde das Autorenteam Claudia Pütz und Domnik Bernet mit den Nachwuchsautoren Simone Schmid und Thomas Eggel verstärkt. Die Regie der sechs Folgen teilten sich «Bestatter»-Routinier Chris Niemeyer und zwei neue Kräfte: Katalin Gödrös und Tom Gerber.

Die Produktionsfirma Snakefilm drehte in zwei Blöcken während insgesamt 66 Tagen die sechs neuen Folgen. Ein dichtes Programm für den Stammcast mit Mike Müller, Barbara Terpoorten, Samuel Streiff, Suly Röthlisberger, Reto Stalder und Martin Ostermeier.

Von Aarau in die Provinz

In den ersten drei Staffeln galt der erzählerische Fokus dem Kantonshauptort Aarau und Umgebung. Für den diesjährigen «Season Arc» wurden hier neue Wege beschritten. Die Geschichte um die Jagd auf einen Serientäter spielt in der tiefsten Provinz im fiktiven Aargauer Dörfchen Morgenthal. Dieses setzt sich aus mehreren Schauplätzen in Freienwil, Auenstein, Weiningen und Teufenthal zusammen.

Durch die Beschränkung auf einen einzigen Hauptschauplatz für den staffelübergreifenden Fall erhalten auch die Gastrollen ein grösseres Gewicht: Die Morgenthaler werden unter anderen von Mona Petri, Jürg Plüss und Joris Gratwohl verkörpert. Mario Giovanoli, der mordverdächtige Bruder von Anna-Maria, wurde mit Martin Rüegg besetzt. Für die Rolle des verschrobenen Einsiedlers Schwarzkittel konnte Peter Freiburghaus verpflichtet werden.

Sendehinweis

Die neuen Folgen werden ab dem 5. Januar 2016 immer dienstags um 20.05 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt.