Schlachtplatte

Staffel 2, Folge 5

Video «Der Bestatter – Schlachtplatte» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Metzger Ruedi Latz wurde in seinem Betrieb auf bizarre Weise umgebracht. Der mutmassliche Täter, ein deutscher Arzt, ist spurlos verschwunden. Er liebte Ruedis Frau Elsbeth, der Gatte war ihm dabei offenbar im Wege. Anna-Maria und Luc sind sich nähergekommen, ihr Band ist aber sehr brüchig.

Der Metzger Ruedi Latz hängt kopfüber im brodelnden Wurstkessel. Das Gesicht des Toten ist bis zur Unkenntlichkeit verbrüht. Klarer Hauptverdächtiger ist der deutsche Arzt Norbert Fassbender. Er hat der feschen Metzgerin Elsbeth Latz offenbar schamlos den Hof gemacht und ihren Mann Ruedi skrupellos aus dem Weg geräumt. Der mörderische Doktor ist spurlos verschwunden. Weil Anna-Maria mit Bundespolizist Pedro unterwegs ist, um den Hintermännern in Sachen illegaler Organhandel auf die Schliche zu kommen, zieht Reto Doerig den Bestatter für die Ermittlungen im Agglo-Milieu bei - an Tankstellen, bei Imbissbuden und Bowlingbahnen.

Dr. Norbert Fassbender muss eine getriebene Seele gewesen sein - so viel findet Reto Doerig schnell heraus. Offenbar blieben nach der kürzlichen Praxisübernahme durch Fassbender plötzlich die Patienten weg. Als Grund vermutet Arztgehilfin Birgit Angenfort simpel und einfach Deutschenhass. Hielt Dr. Fassbender die gesellschaftliche Isolation nicht mehr aus, ergriff die Flucht nach vorne und suchte Zärtlichkeit bei Elsbeth Latz? Mit tödlichen Konsequenzen für Ehemann Ruedi?

Doch so einfach geben sich Doerig und Luc nicht mit der eindeutigen Verdachtslage zufrieden. Sie nehmen den gesamten Freundes- und Bekanntenkreis vom Ehepaar Latz in die Zange und fördern allerlei Schmutzwäsche zutage. Offenbar hatten noch andere Männer ausser Dr. Fassbender Gefallen an der attraktiven Metzgerin gefunden, der gutmütige «Tscholi» Ruedi war nicht nur ihm im Weg. So hatte Elsbeths Jugendliebe Alex Klingler grosse Pläne mit seiner Verflossenen. Ehemann Ruedi kam nicht darin vor. Wie sich herausstellt, ist die Wahrheit viel komplizierter, oder viel einfacher - je nach Perspektive.

Luc Conrad schwebt im siebten Himmel. Jetzt muss es einfach klappen mit Anna-Maria! Seine Eifersucht auf Pedro kommt Luc aber sehr schnell wieder in die Quere, zum Ärger von Anna-Maria. In ihrer Not vertraut sich die Polizistin Erika an und macht ihr ein Geständnis, bei dem der eigentlich sonst ziemlich toleranten Frau der Mund offen stehen bleibt.

Um die Organhändler zur Strecke zu bringen, plant Pedro eine spektakuläre Aktion. Er wird dabei nicht davor zurückschrecken, seine Informantin Eva Ciobanu in tödliche Gefahr zu bringen. Eva macht mit. Zum einen will sie die Mörder ihres Mannes ihrer gerechten Strafe zuführen. Und dann will Pedro sie auch für ihre Risikobereitschaft entschädigen und die für Tochter Polina lebensrettende medizinische Versorgung finanzieren. Als Luc von der geplanten Aktion erfährt, versucht er verzweifelt, Eva Ciobanu von ihrem Vorhaben abzubringen.

Regie: Markus Welter