Das Mädchen und der Tod

  • Dienstag, 16. August 2016, 20:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 16. August 2016, 20:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 17. August 2016, 1:00 Uhr, SRF 1
Video «Das Mädchen und der Tod» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Am Rand der Klippen wird eine Tote gefunden. Es handelt sich um die randständige Elisabeth Nygren, die niemand gekannt haben will und die aufgrund ihrer Erscheinung für Aufsehen auf der Insel gesorgt hat. Sie und ihre zwölfjährige Tochter Flippa haben völlig isoliert ausserhalb des Dorfes gelebt.

Als der Pferdezüchter Tobias Holfelt (Johan Hallström) vor dem Dorfladen Elisabeth Nygren (Petra van de Voort-Hultgren) und ihrer zwölfjährigen Tochter Flippa (Hanna Westerberg) begegnet, ist er sicher, dass er die Frau kennt. Diese behauptet jedoch, das Opfer einer Verwechslung zu sein. Wenige Tage später wird ihre Leiche am Rand der Klippen gefunden. Von dem Kind fehlt jede Spur.
Kommissar Robert Anders (Walter Sittler) steht vor einem Rätsel. Die Tote, Elisabeth Nygren, scheint völlig isoliert gelebt zu haben, ihre Tochter hat keine Schule besucht. Ist auch sie Opfer eines Gewaltverbrechens geworden? Anders ermittelt unter Hochdruck. Zur gleichen Zeit werden von überall auf der Insel Diebstähle und Einbrüche gemeldet. Auf den Filmen der Überwachungskameras kann Flippa eindeutig identifiziert werden. Das Mädchen lebt also, aber wo und warum hält es sich versteckt?
Auch Tobias Holfelt sucht nach Flippa. Er ist besessen von dem Gedanken, dass Elisabeth, eine alte Bekannte ist, die er vor Jahren aus den Augen verloren hat. Für seine Frau Lena (Alexandra Rapaport) ist das Interesse ihres Mannes an dem fremden Kind suspekt. Schliesslich stehen sie gerade in der Schlussphase eines Adoptionsprozesses. Die zuständige Jugendamtsleiterin hat das positive Gutachten erstellt. In wenigen Tagen können sie ihre Elternschaft antreten.
Während Lena nur noch an das heiss ersehnte Baby denkt, kreisen Tobias' Gedanken um das verschwundene Mädchen. Er ist es auch, dem es gelingt, das Mädchen aufzuspüren. Flippa versteckt sich in der Villa Kunterbunt in einem Astrid-Lindgren-Unterhaltungspark, der jetzt im Winter geschlossen ist. Aber damit hat sie sich selbst in Gefahr gebracht. Denn plötzlich steht ein fremder Mann vor ihr und bedroht sie.