Der Wolf im Schafspelz

Der Wolf im Schafspelz

Ein reicher Grossbauer wird erschlagen im Wald gefunden. Kurz darauf passiert ein zweiter Mord. Kommissar Anders wird bei seinen Ermittlungen von privaten Problemen abgelenkt, denn seine Freundin Emma steht kurz vor der Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes.

Der einflussreiche Grossbauer Karsten Nyqvist wird erschlagen auf einem Feld aufgefunden. Nyqvist war nicht gerade beliebt, da er fast alle Grundstücke von den Kleinbauern in der Umgebung aufgekauft hatte. Ist er Opfer eines Racheaktes geworden? Kommissar Robert Anders stürzt sich in die Ermittlungen und kann seinem Privatleben nicht so viel Aufmerksamkeit schenken, wie er eigentlich möchte. Seine Freundin Emma (Frida Hallgren) ist hochschwanger, und die Zusammenführung der Single-Haushalte steht kurz bevor.
Die erste Spur führt den Kommissar zu dem Schafzüchter Gunnar Appelros (Duncan Green). Dieser hat sich als Einziger bis zuletzt geweigert, an Nyqvist zu verkaufen. Doch Gunnar hat ein Alibi. Er hat den Abend bei seinem besten Freund Alfred Palmgren (Samuel Fröler) und dessen Frau Rebekka (Petra Hultgren) verbracht. Auf dem Weg zu Palmgrens Haus wird Anders Zeuge einer merkwürdigen Szene. Im Beisein seiner Gattin wird Palmgren vor seiner Haustür von einer fremden Frau geohrfeigt. Im Gespräch mit dem Kommissar aber geht das Ehepaar mit keinem Wort auf den Vorfall ein.
Die polizeilichen Nachforschungen ergeben, dass es sich bei der Frau um Jasmine Larsson (Rebecca Ferguson) handelt. Sie ist die Exfreundin von Gunnar und hat die Insel vor acht Jahren Hals über Kopf verlassen hatte, als sie schwanger wurde. Jetzt ist sie mit ihrem Sohn zurückgekehrt. Wenige Tage später wird Palmgren am Strand tot aufgefunden. Es stellt sich heraus, dass der scheinbar so erfolgreiche Geschäftsmann hoch verschuldet war und Jasmine Larsson seit ihrem Weggang mit monatlichen Zahlungen unterstützt hat.