Puppenspieler

Video «Der Kriminalist - Puppenspieler» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Der geniale Computernerd Paul Arens wird mit zahlreichen Messerstichen ermordet aufgefunden. Jemand hatte eine grenzenlose Wut auf den Toten. Arens war bei einem Datingportal als Troubleshooter tagtäglich mit erbosten Kunden konfrontiert.

Paul Arens, unscheinbarer Mitarbeiter des sozialen Netzwerks Topnet, lebt in seiner eigenen Welt. Tagsüber im Bereich Kundenservice und Support tätig, widmet sich der verhinderte Game-Designer nach Dienstende seiner eigentlichen Leidenschaft: der Programmierung aufwendiger Spiele, die beklemmende Welten voller Betrug und Korruption offenbaren. Doch ausgerechnet der unliebsame Bürojob wird Arens zum Verhängnis. Hacker dringen in die Profile der anspruchsvollen Topnet-Kunden, durchleuchten und manipulieren die virtuelle Privatsphäre der Nutzer. Beschwerden und Drohungen seitens der Kunden häufen sich - plötzlich ist Arens tot. Brutal niedergestochen mit mehreren Messerstichen, wird er auf dem Gelände der Netzwerkfirma gefunden.

Erste Ermittlungen führen Schumann und seinen Kollegen zu verdächtigen Topnet-Kunden. Doch Kerstin Feuerbach, deren wüste Beschimpfungen bereits die Firmenwände von Topnet zierten, bestreitet ebenso wie Pia Wernecke, die durch das soziale Netzwerk ihren Job verlor, für Arens' Tod verantwortlich zu sein. In dessen Wohnung stossen die Kommissare auf eine weitere Spur: ein Foto von Markus Bachmann, einem unscheinbaren Neuköllner-Jugendlichen. In welchem Verhältnis stand Arens zu dem Teenager? Während intensiver Ermittlungsarbeiten keimt in Schumann plötzlich eine gewagter Verdacht.

Eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF und SRF