Folge drei

Video «Folge drei» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

In West-Berlin hat DDR-Agent Lars die Analystin Laura so weit, dass er mit dem Abschöpfen von geheimem NATO-Informationen beginnen kann. Gleichzeitig zeigen sich bei DDR-Schwimmerin Klara immer deutlicher die Folgen der unorthodoxen Aufbaupräparate ihres Trainers.

Lars (Tom Schillig) kommt Lauren (Sofia Helin) immer näher und bald schon locken erste verwertbare Informationen. Dann aber fällt sie durch einen tragischen Zwischenfall überraschend als Informantin aus. Führungsoffizier Ralf Müller (Ben Becker) muss umdisponieren und Lars eine neue Zielperson liefern, um die Mission doch noch zu einem erfolgreichen Ende zu bringen.

Gleichzeitig entdeckt Juliane bei ihrer Schwester Klara (Stephanie Amarell) erstmals die körperlichen Veränderungen, die offensichtlich von den Medikamenten herrühren, die Schwimmtrainer Dunst zur Leistungssteigerung seiner Olympia-Hoffnung einsetzt. Mutter Gita versucht, ihre Tochter zu beruhigen. Dabei verbietet sie Klara und Juliane, ihrem Vater von den körperlichen Veränderungen zu erzählen.

In Ost-Berlin bringt der stark übergewichtige Tobias Preuss (Daniel Zillmann) beim Bau eines Fluchttunnels den Eingangsstollen zum Einbruch. Die Fluchtgruppe fürchtet um die Früchte ihrer Arbeit und plant deshalb den notorisch unzuverlässigen Tobias auszuschliessen. Voller Selbstmitleid taucht der Düpierte danach bei Axel auf, erzählt ihm vom Tunnel und droht mit Verrat.