Folge 17: Designforscher Alexis Georgacopoulos

Mit seiner Arbeit bringt Alexis Georgacopoulos Humor und Verspieltheit in die strenge Designwelt. Forschungsarbeit ist ihm dabei wichtiger, als ein kommerzielles Produkt zu entwickeln.

Die Design-Abteilung der École cantonale d'art de Lausanne gehört zu den renommiertesten Ausbildungsstätten Europas. Geleitet wird sie von Alexis Georgacopoulos, 1976 in Athen geboren. Mit 18 Jahren kam er in die Schweiz und studierte an der écal Produktedesign. Ein knappes Jahr nach Studienabschluss machte ihn Direktor Pierre Keller bereits zum Leiter dieser Abteilung.

Mit Aufsehen erregenden Projekten weiss Alexis Georgacopoulos seine Schule und Studenten immer wieder neu ins Gespräch zu bringen, sei es mit Neuinterpretationen des Melkstuhls, sei es mit humoristischen Variationen des Dirigentenstabs.