Brennnessel-Suppe

Die Brennnessel ist bei jedem bekannt und unbeliebt, da schon die kleinste Berührung mit ihr ein Brennen auf der Haut verursacht. Sie ist aber eine vielseitige Heilpflanze, die auch zum Kochen verwendet werden kann. So landet das grüne Kraut auch bei Margrit regelmässig im Suppentopf.

Video «Brennnesselsuppe» abspielen

Brennnesselsuppe

0:54 min, vom 18.7.2013

Zutaten für 4 Personen

  • Eine Hand voll junge Brennnesseln (nur die Spitzen)
  • 1 Zwiebel
  • 7dl Bouillon
  • 1 EL gesottene Alpbutter (Bratbutter)
  • 1dl Alprahm

Zubereitung

  • Zwiebel fein hacken
  • gehackte Zwiebel in erhitzte Pfanne mit gesottener Alpbutter geben und andünsten
  • Hitze etwas reduzieren, Brennnesseln dazugeben und mitdünsten
  • mit etwas Wasser ablöschen
  • Bouillon dazugeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen, anschliessend pürieren
  • den Alprahm dazugeben, servieren

Margrits Tipp

Brennnessel-Suppe

Bildlegende: Brennnessel-Suppe SRF/Tina Sturzenegger

Beim Pflücken der Brennnesseln fest zupacken, dann brennen sie nicht. Und: Wenn gerade Spinat im Garten wächst, kann man gut noch etwas davon hinzugeben.