«Schweiz aktuell am Berg – die Älplerfamilie»

Früh aufstehen, hart arbeiten, spät ins Bett: «Schweiz aktuell» dokumentiert im Sommer das Leben der jungen Älplerfamilie Abderhalden. Moderator Michael Weinmann berichtet täglich live und bietet einen vertieften Einblick in ein Bergbauern-Leben fernab gängiger Klischees.

«Schweiz aktuell am Berg – die Älplerfamilie»

Bildlegende: «Schweiz aktuell am Berg – die Älplerfamilie» SRF

Eine Familie voller Energie: Ueli und Margrit Abderhalden führen mit ihren beiden kleinen Kindern und zwei Hirten die Alp Malbun oberhalb von Buchs (SG). Sie stehen frühmorgens bis spätabends auf den Beinen, betreuen Kühe, Rinder und Schweine, stellen Käse her und bedienen die Gäste, die auf ihrem Ausflug einen Zwischenhalt einlegen. «Es ist eine strenge, aber eine schöne Zeit», sagt Margrit Abderhalden, die es jeden Sommer wieder «an den Haaren auf die Alp zieht».

Kühe, Rinder, Schweine

Die Alp Malbun ist ein zweistufiger Betrieb auf 1411 (Untersäss) und 1743 Metern (Obersäss) über Meer am Buchserberg. Eigentümerin ist die Ortsgemeinde Buchs. Für das Pächterpaar Ueli und Margrit Abderhalden ist es der dritte Alpsommer auf Malbun. Dort sorgen sie für 90 Kühe, rund 70 Rinder und einige Schweine. Haupteinnahmequelle ist der Verkauf von Käse. Ausserdem betreibt Margrit ein kleines Alpbeizli, wo sie selbstgemachte Produkte serviert.

Weil auf der Alp ein Berg voller Arbeit wartet, brauchen Abderhaldens noch zusätzliche Hilfskräfte: Ellen Jordi (50) und «Schweiz aktuell»-Moderator Oliver Bono packen auf dem Alpbetrieb kräftig mit an.

Keine Alpöhi-Klischees

Moderator Michael Weinmann präsentiert die Sendung live vor Ort. «Abderhaldens haben wenig mit dem romantisch verklärten Alphöhi-Klischee zu tun. Sie sind lebensfrohe und dynamische Bauern. Zuversichtlich begegnen sie den Herausforderungen, welche die Landwirtschaft heutzutage stellt», sagt Michael Weinmann. «Wir zeigen ein modernes Alpleben – mit all seinen Freuden, Leiden und Herausforderungen.»

Schweiz aktuell am Berg – die Älplerfamilie, 15. Juli bis 2. August, werktags, 19.00 Uhr, SRF1

Das Alp-Malbun-Team

Ueli Abderhalden (28): Gelernter Bauer aus Alt-St.Johann im Toggenburg. Er hat Margrit an einer Käseprämierung kennengelernt. Auf der Alp ist er vor allem für das Käsen zuständig.

Margrit Abderhalden (32): Stammt ursprünglich aus dem Emmental und ist aus Liebe zu Ueli in die Ostschweiz gezogen. Die gelernte Spitex-Fachfrau kümmert sich auf der Alp vor allem um die Organisation, das Alpbeizli und den Haushalt und um den Verkauf des Käses.

Simon (3) und Melina (1.5): Die Kinder von Ueli und Margrit bekommen das Alpleben seit Geburt an mit.

Walter Albert (41): Der Bauer aus dem Kanton Obwalden hat seinen eigenen Bauernhof verpachtet, weil er zu klein ist, um davon leben zu können. Er arbeitet die zweite Saison auf der Alp Malbun. Als Kuhirt ist er für das Wohl der Kühe zuständig.

Christian Lusti (57): Der Ostschweizer ist ebenfalls ein Bauer, der seinen Hof verpachtet hat. Seither geht er jeden Sommer auf die Alp. Es ist sein erster Jahr auf Malbun und sorgt als Rinderhirt für das Wohl der Rinder.