Chur muss sparen und streicht die Schule

Die Finanzen der Kantonshauptstadt Chur sind sehr angespannt. Deshalb hat der Stadtrat eine 190-seitige Botschaft zur Aufgaben- und Leistungsüberprüfung der Stadt vorgestellt. Dieses Sparpaket birgt Zündstoff, denn unter anderem muss die Stadtschule bluten.

Die Stadt Chur muss sparen.
Bildlegende: Die Stadt Chur muss sparen. Keystone

So soll das vor wenigen Jahren eingeführte Zweisprachenmodell geopfert werden. Eltern, Lehrer und Politiker gehen nun auf die Barrikaden und der Kampf um die zweisprachige Schule spitzt sich wenige Tage vor der Entscheidung des Gemeinderates zu.

Redaktion: Toni Poltera