Nach der Jagd ist vor der Jagd

Im Frühling kommen Hirsche in Rudeln auf die Wiesen zum Äsen ideale Nächte für die Wildzählung. 14000 Hirsche leben gemäss diesen Zählungen der Bündner Wildhut im Kanton.

Jäger Herbert Zueger freut sich über seinen erlegten Knopfspiesser (Hirschstier) auf der Hinteralp oberhalb Tamins im Churer Rheintal.
Bildlegende: Jäger Herbert Zueger freut sich über seinen erlegten Knopfspiesser (Hirschstier) auf der Hinteralp oberhalb Tamins im Churer Rheintal. Keystone

Die Wildzählung ist die Basis für die Abschusspläne der Jagd im Herbst. Während der drei Wochen Jagd werden diese Pläne jedoch nicht erreicht, so dass eine Sonderjagd nötig ist.

Jetzt hat ein Komitee aus Jägern und Nichtjägern eine Initiative zur Abschaffung der Sonderjagd lanciert. Und in Graubünden wird jetzt schon scharf geschossen.

 

 

 

Redaktion: Toni Poltera