Sprachenstreit neu lanciert

«Per rumantsch?» Diese Frage ziert pinkfarbige Kleber, welche vergangenes Wochenende in einer Nacht-und-Nebel-Aktion in den romanischen Gebieten auf Schilder und Reklametafeln geklebt wurden.

Bildlegende: T. Schneider

Der Dachverband der romanischen Jugend möchte mit dieser Aktion auf die Möglichkeit aufmerksam machen, deutsche Beschriftungen auch auf Romanisch zu ändern. Die Reaktionen fallen fast alle positiv aus.

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Toni Poltera