Tödliche Seilschaften

Staffel 4, Folge 7

Video «Tödliche Seilschaften» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Vera wird Zeugin eines Mordanschlages auf zwei verdeckte Ermittler. Der eine Kollege ist sofort tot, der andere überlebt schwer verletzt. Dank Videoüberwachung steht bald fest, dass Profikiller Piet van Weeren die Tat begangen hat. Vera und ihr Team müssen den Flüchtigen schnappen.

Das Wiedersehen mit einem alten Kollegen hatte sich Vera Lanz anders vorgestellt - Mario Fechter, verdeckter Ermittler in einem ehemals aufsehenerregenden Fall, wird von einem unbekannten Täter angeschossen. Sein Exkollege Bodo Ecker überlebt den Anschlag nicht. Vera und ihr Team können den Täter via Strassenüberwachung identifizieren: Piet van Meeren.

Seine Spur führt direkt zu seinem ehemaligen Auftraggeber, dem Glücksspielkönig Joseph Berlinger. Dank Fechter und Ecker sass Berlinger bis zu seinem Tod in Haft. Mord an der Undercover-Agentin und Kollegin Fechters Anja Schramm lautete die Anklage des damaligen Staatsanwaltes Gero Hoffmann. Bis zu seinem Tod hatte Berlinger die Tat geleugnet.

Vera wird angesichts der Aktenlage skeptisch: Wurde dem Glücksspielkönig der Mord tatsächlich angehängt? Hat sein Sohn Andy späte Rache für den Vater geübt? Als der schwer verletzte van Meeren versucht, Fechters Sohn Aaron anzufahren, entscheidet Vera, mit Vater und Sohn unterzutauchen.