Ärger, Alltag, Abenteuer

Staffel 1

In der fünften Folge von «Die Ferienprofis» erlebt Reiseleiter Pedro Lipp den ganz normalen Wahnsinn einer Volksmusikreise.

Für Aschi Widmer steht die grosse Premiere seiner Afrikashow bevor. Roman Obrist hat Stress - ein Feueralarm auf der Bremen hält den Kapitän in Atem. Und auf Kos kämpft Zielgebietsleiterin Mirjam Susta mit fehlerhaften Abrechnungen.

Beiträge

  • Showtime für Mirjam und ihr Team

    Drei Mal pro Woche heisst «Showtime» für die Animateure auf der griechischen Ferieninsel Kos. Diesmal steht auch Zielgebietsleiterin Mirjam Susta auf der Bühne. Sie ist für den kranken Animateur Steffen eingesprungen. Für Mirjam eine Herausforderung: Anders als ihre Animateure tanzt die 28-Jährige nicht mehr regelmässig vor Publikum.

  • Vom Expeditionsführer zum Hausmann

    Montagmorgen in Bern. Aschi Widmer ist aus Namibia zurück und kümmert sich um seine beiden Töchter. Bis zur nächsten Reise in zwei Monaten ist der Expeditionsführer für Kinder und Haushalt zuständig.

  • Feuerwehrübung auf hoher See

    Die MS Bremen ist unterwegs nach Shortland Island – einem einsamen Archipel 1'500 Kilometer nordöstlich von Australien. Auf der Brücke bereitet Roman Obrist mit zwei Offizieren eine Feuerwehrübung vor. Einmal pro Woche wird der Ernstfall geprobt. Der Brand in einer Kabine wird simuliert. Der 53-jährige Kapitän überwacht die Übung persönlich. Im Ernstfall muss er sich auf jeden seiner Mitarbeiter verlassen können.

  • Alltag zu Hause in Glarus

    Die ersten freien Tage für Rundreiseleiter Pedro Lipp nach seiner Brasilienreise. Er wäscht seine Kleider. Ausserdem muss er sich um neue Aufträge bemühen. Als Reiseleiter ist er nicht fest angestellt und die Jobsuche gestaltet sich schwierig. Die Reiseveranstalter wollen Kosten sparen und arbeiten zunehmend mit einheimischen Reiseführern aus den jeweiligen Ländern. Pedro braucht aber zwei Reisen pro Monat, um über die Runden zu kommen. Wie immer wenn Pedro zu Hause in Glarus ist, hat er seinen 11-Jährigen Sohn Manuel zu Besuch.

  • Hallenbesichtigung in Schüpfen BE

    Expeditionsführer Aschi Widmer ist auf dem Weg nach Schüpfen BE. Der gebürtige Emmentaler besichtigt eine Halle des Dampffreunde-Klubs, in der in 10 Tagen die Premiere seiner neuen Afrika-Show stattfinden soll. Seit 20 Jahren sind Reisereportagen sein 2. Standbein.

  • Fehler bei der Monatsabrechnung

    Alltag auf Kos ein Tag nach der Show. Zielgebietsleiterin Mirjam ist unterwegs. Sie muss sich um die Monatsabrechnung aus dem Merchandise-Verkauf in 12 verschiedenen Hotels kümmern. Doch schon im ersten Hotel gibt es Probleme. Die Abrechnung der Animateure ist fehlerhaft...

  • Vater und Sohn

    Rundreiseleiter Pedro Lipp hat frei – gezwungenermassen. Ein nächster Einsatz ist nicht in Sicht. Dafür ist Sohn Manuel zu Besuch. 6 bis 10 Tage im Monat wohnt er bei Pedro in Glarus.

  • Geschenke für die Dorfschule

    Der nächste Landgang steht bevor. Das Expeditionskreuzfahrtschiff ankert vor Shortland. Ein Inselparadies im Wiederaufbau. Erst vor wenigen Jahren wurde die Insel von einem Tsunami getroffen. Gemeinsam mit dem Expeditionsleiter Christian Walter und den Passagieren überbringt der 43-Jährige Kapitän Roman Obrist den Kindern Geschenke für die Dorfschule.

  • Aschi Widmers persönliche Geschichte

    Expeditionsführer Aschi Widmer arbeitet jede freie Minute an seiner neuen Afrika-Show. In wenigen Tagen ist Premiere und die Vorführung ist immer noch nicht fertig. Mit seinen Fotos möchte er eine sehr persönliche Geschichte erzählen.

  • Gute Nachrichten in Glarus

    Rundreiseleiter Pedro Lipp hat ein Angebot für einen nächsten Einsatz erhalten: eine Volksmusikreise nach Österreich.

  • Ärger am Einzahlungstag

    Mirjam Susta ist unter Druck: Am Einzahlungstag müssen die Monatsabrechnungen in den verschiedenen Hotels mit den Merchandise-Beständen übereinstimmen. Ausserdem sorgen zwei Teamleiter für Ärger bei der Aargauerin.

  • Pedro Lipp zurück im Job

    Rundreiseleiter Pedro Lipp empfängt am Busbahnhof Aarau den Busfahrer Ivo und seine neue Reisegruppe: 76 Fans des volkstümlichen Schlagers. Reiseziel ist ein Volksmusikfest im österreichischen Zell am See.

  • Mirjam kurz vor dem Ausrasten

    Die Zielgebietsleiterin kämpft auf der griechischen Ferieninsel Kos mit falschen Abrechnungen. Ausserdem bereitet ihr ein Mitarbeiter Schwierigkeiten: der Animateur Kevin ist nach der Show vom Vortag verschwunden. Bei seinem Team hat er ein Chaos hinterlassen. Mirjam ist kurz vor dem Ausrasten. Die Powerfrau hat ihre Grenze erreicht.

  • Stress vor der Premiere

    Expeditionsleiter Aschi Widmer im Stress: In Schüpfen BE findet in einer Stunde die Premiere seiner Afrika-Show statt. Doch der Aufbau der Leinwand bereitet ihm Probleme. Mit einer pragmatischen Lösung kriegt er sie in den Griff.