«Da wo ich bin, da lebe ich!»

«Sicher funktionieren in der Schweiz viele Sachen besser und effektiver. Aber in Brasilien spielt Spontanität, Kreativität und die Seele (Alma) ein wichtigere Rolle. Gott sei Dank!» Das schreibt Hans-Joachim Hartgens über seine neue Heimat.

Maria Lucia Alves Hartgens und Hans-Joachim Hartgens in Lauro de Freitas, Bahia/Brasil.
Bildlegende: Maria Lucia Alves Hartgens und Hans-Joachim Hartgens in Lauro de Freitas, Bahia/Brasil. zvg

Der gebürtige Kölner kam mit achtzehn Jahren in die Schweiz. Unsere Sprache lernte er im Handumdrehen. Mit 66 Jahren ist er nach Brasilien ausgewandert, ins Heimatland seiner dritten Frau. 

Der Mensch hat zwei Beine und ich zwei Wurzeln, sagt Hartgens: Köln und Einsiedeln. Doch als er dieses Jahr in der Schweiz war, da verspürte er Heimweh nach Lauro de Freitas in Bahia. Beginnt eine neue Wurzel zu wachsen?  

Gespielte Musik