Die Merazzis fühlen sich wohl in der Weltmetropole Hongkong

Seit acht Jahren lebt Sandra Merazzi mit ihrer Familie in der ehemaligen britischen Kolonie Hongkong, im südöstlichen China. Die 44-Jährige gibt angehenden Opernsängern Deutschunterricht.

Sandra Merazzi mit ihren Mann Reto und den drei Kindern in Tibet.eten auf 4200 m.ü.M.
Bildlegende: Sandra Merazzi war 2017 mit ihrer Familie in Tibet und zelteten auf 4200 m.ü.M. zVg

Hongkong ist mit ihren Wolkenkratzern, dem dichtbesiedelten Stadtzentrum und den unzähligen Leuchtreklamen eine atemberaubende Stadt. Seit acht Jahren lebt die Familie Merazzi auf dem Festland «Sai Kung». Sandra Merazzi hat sich gut in der pulsierenden Stadt eingelebt. Einzig die Schweizer Berge und der blaue Himmel fehlen ihr: «Wir haben hier in Hongkong leider ziemlich oft schlechte Luft.» Als Deutschlehrerin unterrichtet sie angehende Opernsänger. Zu Hause wird mit den Kindern Schweizerdeutsch gesprochen: «Es ist die Chance, dass meine Kinder ihre ursprüngliche Sprache beibehalten».

Gespielte Musik

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Pascale Folke