Käser Robert Scheuber findet in Holland seine grosse Liebe

Noch vor ein paar Jahren hätte der gelernte Käser Robert Scheuber aus Gunzwil (LU) nie daran geglaubt, einmal Gouda-Käse in Holland herzustellen. Heute lebt der 41-Jährige mit seiner Freundin Marijke in Hoornaar, südlich von Utrecht. Die neue Patchworkfamilie ist ein eingespieltes Team.

Robert Scheuber mit seiner Freundin Marijke und Kindern Roy und Nienke
Bildlegende: Eine tolle Patchworkfamilie: Robert Scheuber mit Freundin Marijke und deren Kinder Roy und Nienke zVg

Seit bald zwei Jahren lebt Robert Scheuber in Hoornaar, südlich von Utrecht. Seine holländische Freundin Marijke lernte er an der Luzerner Fasnacht kennen: «Es war Liebe auf den ersten Blick, ich wusste, das ist meine Frau fürs Leben!». Der gelernte Käser fand schnell Anschluss in der kleinen Stadt. Im örtlichen Käserei- und Bauernbetrieb übernimmt er die Produktion seines Vorgängers und gewinnt prompt an einem Wettbewerb die Goldmedaille mit dem traditionellen holländischen Gouda-Käse.

Das Geheimrezept: Schweizer Präzisionsarbeit und Vollblutkäser sein, sagt der 41-Jährige: «Milch und Bakterien sind zwei Lebewesen mit unterschiedlichen Launen. Es ist eine spannende Herausforderung für mich, jeden Tag ein gleiches Produkt aus den beiden herzustellen.»

Gespielte Musik

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Pascale Folke