Patrik Muff: Schmuckdesigner in München

Seit 14 Jahren lebt und arbeitet Patrik Muff als Schmuckdesigner in München. Und wie ein richtiger Münchner ist es für ihn klar, während dem Oktoberfest auf «die Wiesn‘» zu gehen, gerne auch in Lederhosen.

Schliesslich sei das Oktoberfest in der ganzen Stadt zu spüren und ein Riesenanlass, wie der Wahlmünchner sagt.

In den wilden 80er-Jahren zog er los, der gelernte Goldschmied aus Hochdorf, um in Köln Kunst zu studieren. Und irgendwie ist er in der Kunstszene des Ruhrpotts hängen geblieben. Vor 13 Jahren war ein Wechsel angesagt und Patrik Muff zog nach München. In der bayrischen Hauptstadt betreibt er ein Schmuckatelier der besonderen Art: Patrik Muff setzt nicht auf gewöhnlichen Schmuck, seine Armbänder, Ringe und Anhänger sind unkonventionell, etwas zwischen Punk und Barock, sie erinnern an König Ludwig von Bayern oder harte Biker auf schweren Motorrädern.

Daneben malt Patrik Muff, er bringt wissenschaftlich-anatomische Zeichnungen auf alten Ölgemälden an. Der unkonventionelle 50-jährige lässt sich in kein Schema pressen.

Gespielte Musik

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Regula Zehnder