Samuel Wittwer: Nachlassverwalter von Friedrich II

Schon als Kind hat er für Märchen, Prinzessinnen und Prinzen geschwärmt. Seine Leidenschaft für Schlösser, Museen und vor allem Porzellan hat er zum Beruf gemacht.

Verwaltet einen ganz speziellen Nachlass: Samuel Wittwer.
Bildlegende: Verwaltet einen ganz speziellen Nachlass: Samuel Wittwer. zvg

Samuel Wittwer arbeitet seit zwölf Jahren für die Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg als Kunsthistoriker. Mittlerweile ist der gebürtige Oberaargauer Direktor der Abteilung Schlösser und Sammlungen.

Für ihn sei mit dieser Arbeitsstelle ein Traum in Erfüllung gegangen. Sein Job sei aber nicht nur eitles Zuckerschlecken, sondern harte Arbeit, sagt er. Besonders intensiv beschäftigt sich die Stiftung Preussische Schlösser und Gärten im Moment mit der Vorbereitung der Ausstellung zum 300. Geburtstag von Friedrich dem II, der als Friedrich der Grosse oder schlicht: Alter Fritz in die Geschichte einging.

Samuel Wittwer ist zusätzlich Experte in der Sendung «Kunst und Krempel» im Bayrischen Rundfunk. In der Sendung können Zuschauer Antiquitäten vor laufender Kamera bewerten und schätzen lassen.

Gespielte Musik

Moderation: Yvonne Dünser, Redaktion: Regula Zehnder