Sendungsporträt

Anfang 2016 zeigt SRF die vierte Staffel der Unterhaltungssendung «Die grössten Schweizer Talente». Die neue vierköpfige Jury setzt sich aus Susanne Kunz, Jonny Fischer, Gilbert Gress und Bligg zusammen.

Die neue Jury

Bildlegende: Die Suche nach den grössten Talenten der Schweiz geht 2016 in die 4. Staffel. SRF

Nach dem grossen Erfolg der ersten drei Staffeln von «Die grössten Schweizer Talente» (DGST) macht sich Schweizer Radio und Fernsehen SRF erneut auf die Suche nach den grössten Unterhaltungstalenten des Landes. Der Gewinnerin oder dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 100‘000 Franken.
Bewerben konnten sich alle, die in die Fussstapfen von DGST-Lieblingen wie Maya Wirz, Eliane Müller, Nina Burri oder Flavio Rizello treten und ihre Fähigkeiten einem Millionenpublikum präsentieren möchten: SängerInnen, TänzerInnen, MusikerInnen, AkrobatInnen, Imitatoren oder Comedians. Die Bewerbungsphase ist abgelaufen.

Castingfolgen

Die Jury wurde bereits für die 3. Staffel von drei auf vier Plätze erweitert. Die Kandidaten benötigen also drei von vier Jury-Stimmen, um in die engere Auswahl fürs Halbfinale zu gelangen. Die Jury ermittelt daraufhin die 15 Halbfinalisten und Halbfinalistinnen.

Goldener Buzzer

Der goldene Buzzer ist ein Instrument, mit dem die Jury und erstmals auch die Moderatorin, Viola Tami, überzeugende Talente direkt ins Halbfinale schicken können. Jedoch darf jeder Juror sowie auch Viola nur ein einziges Mal den goldenen Buzzer drücken – der Einsatz sollte also gut überlegt sein.

Liveshows – Halbfinals und Finale

In den ersten zwei Liveshows (Halbfinals) treten je 10 Kandidaten und Kandidatinnen an. Diese werden vom Fernsehpublikum mittels SMS und Telefonanrufen bewertet. Aus jedem Halbfinale schaffen es 5 Kandidaten in das grosse Finale. Einzig die Fernsehzuschauenden entscheiden per Anruf oder SMS über den Sieg. Das «grösste Schweizer Talent» gewinnt 100‘000 Franken.

Sendungsdaten

  • Samstag, 20. Februar 2016, 20.10 Uhr, SRF 1 – Castingshow 1
  • Mittwoch, 24. Februar 2016, 20.05 Uhr, SRF 1 – Castingshow 2
  • Samstag, 27. Februar 2016, 20.10 Uhr, SRF 1 – Castingshow 3
  • Mittwoch, 2. März 2016, 20.05 Uhr, SRF 1 – Castingshow 4
  • Samstag, 5. März 2016, 20.10 Uhr, SRF 1 – Castingshow 5
  • Mittwoch, 9. März 2016, 20.05 Uhr, SRF 1 – Castingshow 6
  • Samstag, 12. März 2016, 20.10 Uhr, SRF 1 – Castingshow 7
  • Mittwoch, 16. März 2016, 20.05 Uhr, SRF 1 – Castingshow 8
  • Samstag, 19. März 2016, 20.10 Uhr, SRF 1 – Castingshow 9
  • Samstag, 26. März 2016, 20.10 Uhr, SRF 1 – Erstes Halbfinale live aus Kreuzlingen
  • Samstag, 2. April 2016, 20.10 Uhr, SRF 1 – Zweites Halbfinale live aus Kreuzlingen
  • Samstag, 9. April 2016, 20.10 Uhr, SRF 1 – Finale live aus Kreuzlingen

Alles zu «Die grössten Schweizer Talente»