Zeit der Trauer

Video «Die Kennedys - (Staffel 1, 8 / 8) Zeit der Trauer» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Jacks Tod bringt die Mitglieder der Kennedy-Familie wieder näher zusammen, insbesondere Bobby und Jackie. Bobby, die Presse und die Regierung um Präsident Lyndon Johnson werweissen darüber, wer Jack erschossen haben könnte, während Jacks Mörder bereits selber einem Attentat zum Opfer fällt.

Präsident Kennedy wird auf dem Arlington-Friedhof beerdigt. Während Lyndon Johnson das Präsidentenamt übernimmt, steht eine Vielzahl von Fragen im Raum: Wieso wurde Kennedy ermordet? Handelte Lee Harvey Oswald alleine oder war er Teil einer Verschwörung? Bobby befürchtet, dass Jack von der Mafia ermordet wurde und fühlt sich schuldig, dass er als Generalstaatsanwalt so entschlossen gegen das organisierte Verbrechen vorgegangen ist.

Noch während Jacks Mitarbeiter und seine Familie über die möglichen Motive von Lee Harvey Oswald nachdenken, wird Jacks Mörder bereits gerichtet. Vor laufender Kamera bringt der Nachtclubbesitzer Jack Ruby Oswald um.

Die Kennedy-Familie findet durch den Tod von Jack wieder näher zusammen. Bobby weicht nicht von Jackies Seite. Er findet ein neues Haus für Jackie und die Kinder und unterstützt sie, als ihr Haus von Journalisten belagert wird. Damit vernachlässigt Bobby seine eigene Familie. Seine Frau Ethel gibt ihm zu verstehen, dass sie nicht hinter Jackie an zweiter Stelle stehen möchte. Bobby nimmt sich das zu Herzen, nicht zuletzt weil er für seine angestrebte politische Karriere auf Ethels Unterstützung angewiesen ist.