Das Grauen hat ein Ende

Am Freitag ging eine mehr als 10 Tage dauernde sonnenlose Zeit im Mittelland zu Ende. Gleichzeitig stiegen auch die Temperaturen langsam wieder an.

Seit dem 16. Januar gab es an den meisten Orten bis am Freitag, 27. Januar nicht einen einzigen Sonnenstrahl. Unter der Nebelschicht blieben auch die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Es reihte sich Eistag an Eistag. An vielen Orten wurden 12 Eistage in Folge registriert. Zum Vergleich: Im Winter 2015/2016 gab es während des ganzen Winters nur gerade 2 Eistage, in Pully bei Lausanne sogar nicht einen einzigen Eistag. Die eisige Wetterphase nimmt jetzt aber ebenfalls ein Ende.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: SRF METEO