Der Sommer zeigt sein hässliches Gesicht

Am Donnerstag zog ein schweres Unwetter über das westliche Mittelland und den Jura hinweg. Schwer getroffen wurde das Eidgenössische Turnfest in Biel. Sturmböen in Orkanstärke und Hagelschlag verwüsteten das Gelände des Turnfestes.

In dieser Woche sorgten heftige Gewitter für Schlagzeilen. Schon am Dienstagabend zog ein erstes Gewitter über Teile der Ostschweiz und das Zürcher Oberland hinweg. Am Donnerstag folgte ein noch grösseres Unwetter, das von Genf bis nach Basel zog. Dabei wurden Böen bis 138 Kilometer pro Stunde gemessen. In Ipsach bei Biel betrug die Spitzenböe 124 Kilometer pro Stunde. Dazu gab es Hagelschlag und kräftigen Platzregen. An vielen Orten gingen in weniger als 30 Minuten 20 Millimeter Regen nieder.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Mike La Marr, Redaktion: SRF METEO