Die erste Frühlingswoche liegt hinter uns

In der vergangenen Woche kamen zum ersten Mal im Jahre 2013 Frühlingsgefühle auf. Von Tag zu Tag wurde es wärmer. Am Freitag lag die Höchsttemperatur mit Föhn bei 19 Grad. Eher überraschend: Am Mittwoch waren die Temperaturen tiefer, obwohl der Föhn viel stärker blies.

In der vergangenen Woche wurde es immer wärmer. Am Freitag sorgte Föhn für eine Höchsttemperatur von 19,3 Grad im St. Galler Rheintal. Im Mittelland lagen die Temperaturen gleichzeitig bei 15 Grad. Überraschenderweise waren aber nicht der Dienstag oder der Mittwoch mit Föhnböen von über 120 Kilometer pro Stunde die wärmsten Tage, sondern der Freitag mit Böenspitzen um 60 Kilometer pro Stunde. Gemäss SRF-Meteorologe Felix Blumer ist vor allem die Temperatur in der Höhe massgebend, und die war am Freitag deutlich höher als an den Tagen zuvor. Stösst der Föhn tatsächlich bis in die Täler vor, hat seine Stärke keinen Einfluss mehr auf die Temperatur. Allerdings reicht der Föhn bei hohen Windgeschwindigkeiten bis weit ins Mittelland hinaus.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: SRF METEO