Die Vegetation ist noch im Rückstand!

Obwohl wir in der vergangenen Woche auch nördlich der Alpen mit 25 Grad den ersten Sommertag verzeichnen konnten, ist die Vegetation noch im Rückstand. An den meisten Orten begann die Birke eine Woche später zu blühen als sonst.

In Basel und in Lugano blühte die Birke in diesem Jahr früher als üblich. An den meisten anderen Orten in der Schweiz hatte die Birke aber Rückstand in ihrer Entwicklung. Die Ursache für diese Unterschiede liegt beim Witterungsverlauf in der Schweiz im März und anfangs April. Mitte März war es warm und so entwickelten sich die Pflanzen sehr gut. In Basel und in Lugano, wo die Birke in der Regel Ende März blüht, trat das Blütestadium schon am 24. bzw. am 26. März ein. An allen anderen Orten, wo die Birke in der Regel erst im April blüht, reichte die Warmphase im März noch nicht. Ende März und über die Ostertage war es kalt, und die Pflanzen entwickelten sich kaum mehr, was dazu führte, dass die Vegetation in Rückstand geriet.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: SRF METEO