Eisige Kälte

Zu Beginn der Woche wurde es richtig kalt, und es gab die tiefsten Temperaturen des bisherigen Winters.

Am Dienstagmorgen sank die Temperatur in La Brévine auf einen Wert von -27,5 Grad. Das ist bis jetzt die tiefste Temperatur des Winters. Das letzte Mal kälter war es in La Brévine vor gut einem Jahr am 6. Januar 2017. Von Rekorden ist der aktuelle Wert sowieso weit entfernt: Dieser liegt bei -41,8 Grad und datiert vom 12. Januar 1987.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Adi Küpfer, Redaktion: SRF METEO