Ende des hydrologischen Jahres

In der vergangenen Nacht ging das hydrologische Jahr 2015/16 zu Ende. Hydrologen rechnen ihre Jahresbilanzen immer von Oktober bis September. Das vergangene Jahr war im Osten zu nass, sonst eher zu trocken.

In der Schweiz dauert das hydrologische Jahr von Oktober bis September. Dies ist vor allem auf den Schnee im Hochgebirge zurückzuführen, schmilzt doch im Hochgebirge der Herbstschnee erst im folgenden Frühjahr. Um mühsame Berechnungen mit Restgliedern zu vermeiden, haben die Hydrologen ganz einfach den den Jahreswechsel verlegt.

Das hydrologische Jahr 2015/16 war im Osten zu nass, im Süden entsprach es knapp dem langjährigen Mittel, und im Westen war es in der Regel zu trocken.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: SRF METEO