Heissester 1. August

Der 1. August 2017 war ganz speziell. An vielen Orten war es so heiss wie noch nie, danach gab es aber heftige Gewitter.

Da in den Alpen Föhn herrschte war der 1. August 2017 an vielen Orten so heiss, wie noch nie zuvor. Die Kombination einer heissen Südweströmung und Föhn, was im Hochsommer extrem selte ist, führte vor allem in den Alpentälern zu Rekordtemperaturen und zwar nicht nur am Tag, sondern auch in der Nacht. Gewitter am Abend vermochten die Hitze nur bedingt zu stoppen. Die starke Südwestströmung sorgte einerseits für extreme Böen, anderseits aber auch dafür, dass es nicht allzu lange an der gleichen Stelle regnete.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Regi Sager, Redaktion: SRF METEO