Phänomen Leewelle

Am Mittwoch war auf der Alpensüdseite eine sogenannte Leewelle zu beobachten. Dies ist ein Wolkenband im Lee der Alpen.

Am Mittwoch und dann auch nochmals in abgeschwächter Form am Freitagmorgen bildete sich über der Alpensüdseite eine sogenannte Leewelle. Zur Bildung einer solchen Leewelle braucht es die folgenden drei Hauptbedingungen:

1. Eine senkrecht zum Gebirge gerichtete Strömung.

2. Es muss schon bei der Anströmung genügend Feuchtigkeit da sein, dass sie beim Hebungsprozess in der Welle auch kondensiert.

3. Die Luft muss in der Höhe einigermassen stabil geschichtet sein, sonst gibt es Cumulusbildungen und keine Wellen.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Michael Brunner, Redaktion: SRF METEO