Wintercomeback

Am Dienstag schlug der Winter zurück: Eine massive Kaltfront liess Regen innert weniger Minuten in intensiven Schneefall übergehen. Der Temperaturrückgang war vor allem in der Höhe massiv.

Zu Beginn der Woche trieb milder Südwestwind die Temperaturen noch bis gegen 10 Grad hoch. Gegen Dienstag abend brach eine Kaltfront herein, welche vielerorts innert weniger Minuten für winterliche Strassenverhältnisse sorgte. Danach blieb es winterlich.

Die Kaltluft kam ursprünglich aus dem Raum Spitzbergen. Auf ihrem Weg zu uns floss sie über den Atlantik. Dieser wärmte die unteresten Luftschichten auf. Deshalb war die Abkühlung im Flachland weniger ausgeprägt als in der Höhe.

Redaktion: Thomas Kleiber