Die grosse Hitze

In Folge 4 sorgen wochenlange Temperaturen über dreissig Grad für viele schwere Badeunfälle und halten die Polizei auf Trab.

In Langenargen ertrinkt ein Mann beim Schwimmen, in Bregenz kann eine Frau nur durch das beherzte Eingreifen von zwei jungen Männern gerettet werden, und in Friedrichshafen treibt ein Schwimmer zwei Minuten bewusstlos im Wasser. Sein Glück: Ein Arzt ist zufällig mit seinem Boot in der Nähe und kann erste Hilfe auf dem Wasser leisten.

Die Frauen und Männer der Seepolizei haben alle Hände voll zu tun, denn die grosse Hitze sorgt auch immer wieder für plötzlich aufkommende Gewitter mit Starkwind. Auch im Vorfeld des grössten Festes am Bodensee ist die Nervosität bei den Polizisten gross – kann das gigantische Feuerwerk im Konstanzer Trichter wie geplant stattfinden? Oder muss die Polizei die Veranstaltung wegen des Wetters absagen und 50 000 Besucherinnen und Besucher enttäuschen?

Der Bodensee und sein Umland ist eines der wichtigsten Naturreservoirs im Herzen Europas. Dem Schutz dieses einzigartigen Gebiets wird alles untergeordnet. Die Anrainerstaaten Deutschland, Österreich und die Schweiz teilen sich das mit 532 Quadratkilometern drittgrösste Binnengewässer Mitteleuropas untereinander auf. Auf dem Wasser ist die Zusammenarbeit der nationalen Polizeieinheiten der drei Länder grenzenlos.