Folge 8

Video «Folge 8» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Grønnegaard gehört definitiv Signe. Für Frederik beginnt ein schmerzhafter Prozess. Er muss das Haus, von dem er sein Leben lang träumte, abgeben und sich damit auseinandersetzen, dass sein Vater nicht der war, für den er ihn gehalten hat. Signe muss sich derweil um ihren Vater John kümmern.

Nachdem Grønnegaard Signe zugesprochen wurde, räumen Emil, Gro und Frederik das Haus. Dabei findet Frederik ein Foto seines Vaters, auf dem er mit einem anderen Mann zu sehen ist. Doch nicht das Foto wirft ihn aus der Bahn, sondern eine furchtbare Erinnerung, die er bis jetzt erfolgreich verdrängen konnte. Damit nicht genug: Auch Solveigs Seitensprung mit Emil droht ans Licht zu kommen.

Signe versucht derweil mit ihrem neuen Besitz zurechtzukommen. Dabei brüskiert sie ihre Chefin, die langsam aber sicher von Signes vielen Abwesenheiten die Nase voll hat. Und Signe muss sich auch um John kümmern, der zusammenbricht, als sich Lise endgültig von ihm abwendet.