Johannes Brahms: Sonate für Violine und Klavier Nr.2 A-Dur op.100

Die «Thunersonate» von Johannes Brahms entstand 1886 in Hofstetten im Berner Oberland mit Blick auf den See, eine ruhige, eine glückliche Zeit für Brahms.

Zeichnung von Johannes Brahms
Bildlegende: Die «Thunersonate» von Johannes Brahms entstand 1886 in Hofstetten im Berner Oberland imago / Leemage

Er erwartete in diesen Wochen Besuch von einer Freundin, der Sängerin Hermine Spiess, für die er in dieser Zeit zwei Lieder komponierte, die beide motivisch in die Sonate hineinverarbeitet sind. Eine Liebessonate also? Man kann diese liebliche, gesangliche Musik durchaus so deuten. Sie wurde im privaten Rahmen in Bern uraufgeführt, mit Brahms am Klavier. In der Diskothek geht es um fünf Aufnahmen aus fünf Jahrzehnten.

Gäste von Annelis Berger sind die Musikpublizistin Corinne Holtz und der Musikwissenschaftler Anselm Gerhard.

Erstausstrahlung: 26.10.15

Redaktion: Annelis Berger