Olivier Messiaen: Quatuor pour la fin du temps

  • Montag, 27. Oktober 2008, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 27. Oktober 2008, 20:00 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 1. November 2008, 14:05 Uhr, DRS 2

Der Franzose Olivier Messiaen gilt heute als Wegbereiter der Moderne. Sein berühmtes Quartett «für das Ende der Zeiten» schrieb er 1941 als Kriegsgefangener im schlesischen Görlitz.

Die ungewöhnliche Besetzung mit Klavier, Geige, Cello und Klarinette entspricht den Musikern, die mit ihm das Lager teilten und mit denen Messiaen das Werk unter schwierigsten Bedingungen uraufführte.

Fünf Aufnahmen dieser berührenden Meditation über die Geheimnisse des Glaubens diskutiert Lislot Frei mit der Geigerin Julia Schröder und dem Pianisten Tomas Dratva.