Robert Schumann: Carnaval op.9 für Klavier solo

  • Montag, 25. September 2017, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 25. September 2017, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 30. September 2017, 14:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

GäsEine stürmische Liebe gab den Anstoss für den Klavierzyklus «Carnaval»: Robert Schumann war einige Monate heftigst verliebt in die 18jährige Ernestine von Fricken und verlobte sich 1834 sogar heimlich mit ihr.

Carnaval
Bildlegende: Colourbox

Kennengelernt hat Schumann die junge Frau in Leipzig, als sie Klavierstunden nahm bei Friedrich Wieck – seinem späteren Schwiegervater. Schumann hat die Verlobung zwar wieder aufgelöst, musikalisch aber hat diese kurze Liebe Früchte getragen.

Der Carnaval, ursprünglich von Schumann als Faschingsschwank bezeichnet, ist eine Sammlung von 21 verschiedenen Charakterstücken, entstanden in den Karnevalstage des Jahres 1835. Schumann lässt darin verschiedene reale und erfundene Figuren auftreten: Neben «Chiarina» (Clara Wieck) und «Estrella» (Ernestine von Fricken) erscheinen u.a. Chopin und Paganini, sowie Figuren aus der klassischen Commedia dellArte wie Pierrot, Arlequin, Coquette und Pantalon et Colombine. In der Diskothek stehen fünf Aufnahmen von Schumanns Carnaval im Vergleich. Gäste von Eva Oertle sind die Pianisten Manuel Bärtsch und Oliver Schnyder.

Redaktion: Eva Oertle