Alaskas Majestät – Denali Nationalpark

DOK Sonntag

  • Sonntag, 4. Februar 2018, 16:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 4. Februar 2018, 16:20 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 10. Februar 2018, 12:06 Uhr, SRF 1
Video «Alaskas Majestät – Denali Nationalpark» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Vor über hundert Jahren wurde die Nationalpark-Idee in Amerikas Westen geboren, damals lebte eine Milliarde Menschen auf der Erde. Die Parks luden ein, sich an der Schönheit der Natur zu erfreuen. Heute, mit über sieben Milliarden Menschen auf der Erde, wandelt sich auch die Rolle der Schutzgebiete.

Er verschlägt jedem Betrachter den Atem. Weithin sichtbar ragt der Denali mit seinen fast 6200 Metern aus der Alaska Range heraus. Der höchste Berg Nordamerikas ist Namensgeber für einen der spektakulärsten Nationalparks der Welt. Der frühere US-Präsident Barack Obama gab dem riesigen Gipfel seinen ursprünglichen Namen zurück: Aus dem Mount McKinley wurde wieder der Denali - was in der Sprache der Athabasken-Indianer «Der Hohe» bedeutet.

Die Filmemacher begleiten ein Jahr hinter den Kulissen des Denali National Park und fragen nach der Zukunft der grossen Parks. Sie treffen Menschen, die die Schöpfung der Natur für ein neues Jahrtausend und seine Herausforderungen bewahren wollen. Denny Capps, Chefgeologe des Parks, macht sich Sorgen wegen der Klimaerwärmung. Durch die steigenden Temperaturen taut der Permafrostboden, der weite Teile des Nationalparks bedeckt. Mit dramatischen Folgen: Gerade wurde die Park-Road, die einzige Strasse, die in den Nationalpark führt, von einem grossen Erdrutsch verschüttet.