Frisch auf den Müll – Die globale Lebensmittelverschwendung

DOK Sonntag

  • Sonntag, 12. Oktober 2014, 16:35 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 12. Oktober 2014, 16:35 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 18. Oktober 2014, 12:20 Uhr, SRF 1
Video «Frisch auf den Müll - Die globale Lebensmittelverschwendung» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

In den Industrieländern werfen die Menschen etwa ebenso viele Lebensmittel weg, wie sie essen. Auf dem Weg vom Acker zum Esstisch landet die Hälfte des Essens im Abfall, zum Beispiel jeder zweite Kopfsalat. In vielen Ländern weiss man bis heute nicht, wie gross die Verschwendung ist.

Grossbritannien hat als erstes Land verlässliche Zahlen erhoben und zählte 15 Millionen Tonnen, die jedes Jahr vernichtet werden, darunter 484 Millionen ungeöffnete Joghurts, 1,6 Milliarden Äpfel und 2,6 Milliarden Scheiben Brot. Warum werden immer grössere Mengen vernichtet?

Valentin Thurn sucht in seinem Film nach Erklärungen: bei Supermarktmanagern und -verkäufern, Nahrungsmittelfabrikanten, Bauern, Gesundheitsbeamten, Regierungsvertretern und Börsenhändlern.