Frühmorgens in den Rosenfeldern von Agros

DOK Sonntag

  • Sonntag, 22. April 2018, 15:00 Uhr, SRF 1
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 22. April 2018, 15:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 28. April 2018, 10:40 Uhr, SRF 1
Frühmorgens in den Rosenfeldern von Agros

Mit der ersten Morgendämmerung erwachen im Troodos-Gebirge auf Zypern die Blüten der Damaszener-Rose. Benetzt vom Morgentau und leicht gewärmt vom ersten Licht der aufgehenden Sonne entfalten die Rosen einen betörenden Duft. Wer diesen Wohlgeruch einfangen will, muss früh aufstehen.

Andria Tsolaki aus Agros ist schon um 05.00 Uhr auf den Beinen, denn der Ölgehalt der Pflanzen ist am Morgen am grössten. Bis zum Mittag müssen die Blüten gepflückt sein.

Im Mai ist Haupterntezeit. Die Tochter eines Rosenölfabrikanten muss nun sechs Wochen lang frühmorgens aufstehen, um die Blüten zu pflücken, die zu Öl und Rosenwasser verarbeitet werden.

Vor 100 Jahren kam die betörend riechende Damaszener-Rose von Damaskus in Syrien nach Zypern. In den Tälern des Troodos-Gebirges wachsen die bis zu zwei Meter hohen Sträucher, geschützt vor Wind und Witterung. Das kühlere Klima, 1100 Meter über dem Meeresspiegel, lässt die Pflanze hier in Agros besonders gut gedeihen.