Kräuterwelten Südamerikas

DOK Sonntag

Video «Kräuterwelten Südamerikas» abspielen
Video noch 1 Tag verfügbar Video noch 5 Tage verfügbar Video noch 1 Stunde verfügbar Video noch 133 Stunden verfügbar Video nicht mehr verfügbar

Wirkstoff, Duft und intensiver Geschmack: Was in den Kräutern steckt, haben die indigenen Stämme Südamerikas entdeckt, lange bevor die Spanier den Kontinent erobert haben. In den abgelegenen Regionen ist ein Leben ohne Kräuter auch heute nicht denkbar. Sie sind für viele die einzige Medizin.

Die Kenntnisse über die Heilkräfte der Natur werden seit über 2'000 Jahren von Generation zu Generation weitergegeben.

Durch den globalen Trend zur Naturmedizin gibt es einen wachsenden Markt für Heilpflanzen. Mehr als 70'000 Pflanzenarten werden weltweit gehandelt. In Peru ist dadurch ein neuer Erwerbszweig entstanden. José Ingamani und seine Familie sammeln für eine Schweizer Kosmetikfirma die Wurzeln der hochempfindlichen Ratanhia und garantieren den Auftraggebern aus Europa ein nachhaltiges Ernteverfahren. Dafür campieren sie wochenlang in der Steppe. Aus ihrer Ernte wird später ein antibakterieller Wirkstoff gewonnen und zu Zahnpasta verarbeitet.