Magische Gärten – Marrakesch: Agdal

DOK Sonntag

  • Sonntag, 24. Juni 2018, 15:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 24. Juni 2018, 15:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 30. Juni 2018, 10:51 Uhr, SRF 1
Video «Magische Gärten – Marrakesch: Agdal» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Im Süden der Stadt Marrakesch - zwischen dem schneebedeckten Atlasgebirge und der Djebilet-Wüste - erstrecken sich die riesigen Agdal-Gärten. Umgeben von alten Befestigungsmauern kann man einen paradiesischen Park und eine wahre technische Meisterleistung bestaunen.

Im zwölften Jahrhundert liess die Almohaden-Dynastie Wasser aus dem Gebirge in Kanäle leiten und speichern, um so den Ort mit dem lebenswichtigen Rohstoff zu versorgen. So entstanden die Obsthaine der Agdal-Gärten, deren Orangen-, Oliven-, Granatapfel- und Aprikosenbäume den Bedarf der wachsenden Stadt deckten. Um den Garten vor Wüstenwinden, aber auch vor verfeindeten Stämmen zu schützen, umgaben sie ihn mit einer hohen Mauer. Fortan wurde der Park Agdal genannt, was in der Berbersprache «umzäunte Wiese» bedeutet.

Erstausstrahlung: Sonntag, 26. November 2017